Leserbrief: Zeit für einen neuen «Hochsprung»

Roberto Zanetti – der legitime Nachfolger von Aschi Leuenberger

Den ersten Kontakt mit ihm hatte ich, als er noch Rechtskonsulent für den damaligen Smuv war. Er half mir kompetent bei einem juristischen Problem. Inzwischen habe ich seine weitere Karriere mit Interesse verfolgt – und mich riesig gefreut, wenn er wieder mal einen «Hochsprung» machte. Dass er dann – als Folge allzu blauäugigen Glaubens an die Ehrlichkeit seiner Mitbürger – abgewählt wurde, drückte mir fast das Herz ab.

Nun aber, nach Jahren der Reifung, stellt er sich als Nachfolger seines Freundes Aschi Leuenberger zur Wahl. Dass er einen vollen Rucksack an Wissen und Erfahrung mitbringt, wird ihm wohl sein ärgster Feind nicht absprechen. Und Aschi fiebert bestimmt irgendwo mit uns, die Roberto Zanetti als seinen legitimen Nachfolger betrachten. Georg Segessenmann, Obergösgen

© Oltner Tagblatt / MLZ; 16.10.2009; Seite 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.