Leserbrief: Schlechter Stil

SZ/GT vom 16. Okt. «Wahlkampf ums Stöckli ist lanciert»

Ständeratskandidat Roberto Zanetti wird durch das Komitee von Roland Fürst in Inseraten schlecht gemacht. Eine Negativ-Kampagne gegen andere zu führen, ist stillos und billig. Bei anonymen Angriffen sowieso. Niemand in der CVP scheint wissen zu wollen, wer von ihnen für diese unschöne Attacke verantwortlich ist. Das ist unglaubwürdig und unprofessionell. Im Ständerat braucht der Kanton Solothurn eine erfahrene und glaubwürdige Persönlichkeit mit Anstand und Respekt. Für dies steht Roberto Zanetti, der mit dem besten Resultat in den Kantonsrat gewählt wurde. simon Bürki, biberist

© Solothurner Zeitung / MLZ; 19.10.2009; Seite 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.