Roberto Zanetti als Klubvertreter an der 59. Delegiertenversammlung des Solothurner Kantonal-Fussballverbandes (SKFV)

Eine Premiere in der 59-jährigen Geschichte des SKFV: An der ersten Tischreihe der Vereinsfunktionäre sass hoch motiviert Ständerat Roberto Zanetti . Drei Tischreihen weiter – in der Saalmitte – sassen die Ehrengäste , angeführt von Kantonsratspräsident Hans Abt, Ständerat Rolf Büttiker, Gemeindeschreiber Felix Marti, SFV-Generalsekretär Alex Miescher sowie Delegationen befreundeter Verbände, die persönlich willkommen geheissen wurden. Ruhig blieb es um den Standesvertreter aus dem Wasseramt, der sich mit Jahresbericht und Stimmkarte geduldig auf die Rechenschaftsablage einstimmte. Auf unsere Frage, weshalb er denn im Abseits sitze, war Zanetti um eine Antwort nicht verlegen: «Ich bin nicht als Ehrengast, sondern in der Eigenschaft als Vizepräsident und somit als Delegierter des FC Gerlafingen hier.» Besonders erfreut zeigte er sich, als er den Gutschein für eine der aktivsten Juniorenabteilung in Kanton (2. Rang) entgegennehmen durfte. Ehre, wem Ehre gebührt auch für einen Solothurner Ständerat. We

Oltner Tagblatt / MLZ; 2010-08-16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.